Doris Meier - Ihre Hebamme in Bad Driburg

Home Nach oben Impressum Links

Beckenboden-Trainingskurs für Frauen
 

Nach oben
Neuigkeiten
Über mich
Kathrin Frense
Rund um die Geburt
Formulare
Kurstermine
Veranstaltungsorte
Bilder und Filme

Wussten Sie, ...

dass Sie nach der Geburt Ihres Kindes ein Leben lang Beckenbodentraining betreiben sollten?

Doris Meier (li.) und Kursleiterin Astrid Stude
mit einem Modell des weiblichen Beckenbodens

 

Der Beckenboden bildet die tragende Mitte unseres Körpers

Er besteht aus Muskulatur, die durch mangelndes Training oder auch falsches Bewegungs- und Toilettenverhalten geschwächt werden kann. In Folge dessen kann es zu Inkontinenz, Senkungen von Blase, Gebärmutter und Darm, Rückenschmerzen und vielem mehr kommen.

Erstes Anzeichen für einen geschwächten Beckenboden ist der sporadische Harnabgang beim Husten, Niesen oder Lachen. Mit einem gezielten Training lässt sich der Beckenboden sehr gut stärken, so dass sich die Beschwerden meist deutlich verringern oder sogar ganz verschwinden.

Das Schweizer BeBo-Konzept versteht sich hierbei als ganzheitliches Maßnahmenpaket zur Prävention und Behandlung von Inkontinenz und seinen Folgeproblemen. Im Kurs wird theoretisches Hintergrundwissen rund um das Thema Beckenboden vermittelt und dieses mit praktischen Übungen verbunden, die leicht in den Alltag eingebaut werden können.

Das Angebot richtet sich an Frauen jeder Altersklasse, die ihren Beckenboden stärken und sich so Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten wollen! Mitzubringen ist eine bequeme Hose und ein kleines Gästehandtuch.

Dieser Kurs ist als "Präventionskurs" anerkannt und wird von den meistern Krankenkassen unterstützt. Fragen Sie nach!

 

Dauer:

8 x 75 min  
Kursbeginn: wird noch bekannt gegeben  
Teilnehmerzahl: max. 8 Frauen  
Kursleiterin: Astrid Stude (Physiotherapeutin, diplom. Beckenboden-Kursleiterin)  
Kursort: Klangraum, Lindenweg 2, Bad Driburg  
Kosten: 120,- €, incl. Beckenboden-Lehrbuch  
Anmeldung unter: Telefon 05253 - 935 789  

 

BeBo-Kursinhalte
  Theoretischer Teil:
  • Anatomie und Physiologie des Becken/Beckenbodens
  • Inkontinenzformen
  • Senkungen
  • Mikionskalender
  • richtiges Toilettenverhalten
  • Schutzmaßnahmen, z.B. vor Blasenentzündungen, ...
  • Tipps zur Blasenberuhigung
  Praktischer Teil:
  • Wahrnehmungs-/ und Sensibilisierungsübungen
  • Kräftigungsübungen
  • Entspannungsübungen
  • Umkehrlagerungen bei Senkungen
  • beckenbodenfreundliches Rumpftraining
  • beckenbodenschonende Alltagsbewegungen
  • Schutzmaßnhamen, z.B. beim Husten, Niesen, ...
  • Beckenboden und Haltung
  • Beckenboden und Atmung
  • Hilfsmittel
Ein kursbegleitendes Lehrbuch führt systematisch durch die 8 stunden und ermöglicht ein weiterüben auch nach Beendigung des Kurses.

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: pj.rohde@t-online.de mit Frgaen oder Kommentaren zu dieser Website.
Stand: 14.05.15